Schluss mit Dienst nach Vorschrift!

Hallo, ich bin Kathrin. Ich helfe Frauen, die sich verwirklichen wollen, dabei, sich ein erfülltes Berufsleben aufzubauen.

Wer bin ich und was will ich eigentlich?

Hast du dir diese Frage auch schon mal gestellt? Vielleicht nicht mit diesen Worten. Aber gestellt hast du sie dir mit Sicherheit. Denn die Frage „Welcher Job passt zu mir?“ meint im Grunde genau das. Während du also die Antwort beziehungsweise den passenden Job suchst, findest du auch heraus, wer du bist und was du eigentlich mit deinem Leben machen willst. Praktisch, oder? Dass diese beiden Dinge zusammenhängen, musste ich selbst erst mal lernen. 

Meine erste „Wer bin ich und was will ich“-Krise ereilte mich, als ich 24 war. Mitten im Studium, nach diversen Praktika und Jahren des Zweifelns war klar: Das, was ich mache, hat nichts mit mir zu tun. Aber ich hatte Glück: Ich habe eine ausgeprägte Begeisterungsfähigkeit. Sie ermöglichte mir, mich selbst besser kennenzulernen und die Tätigkeiten zu finden, die mich erfüllen. Heute weiß ich: Meine Freude ist mein innerer Kompass. Und gehe einer Arbeit nach, auf die ich mich morgens freue.

 
 

Das kannst du auch!

Wenn auch du wissen möchtest,

...wie du mit Freude als deinem Kompass einen Job findest, der zu dir passt
...wie du Zukunftsängste in konkrete Zukunftswünsche verwandelst
...welche Schritte du tun kannst, um dich beruflich zu verändern

dann ist meine kostenlose 4-Tages-Challenge genau das richtige für dich. Wenn du eine Frau bist, die neue Möglichkeiten entdecken will, dich beruflich zu entfalten, klicke jetzt auf den Button und sei vom 16. bis 19. November bei der kostenlosen Job Creation Challenge dabei.

Mehr über mich:

Träume und Wünsche - Wie alles begann

Aufgewachsen bin ich in einem Dorf bei Nürnberg, umgeben von Wald und viel Grün. Obwohl Bäume klettern und Spielen super waren, hatte ich schon als Kind eine besondere Leidenschaft: Ich war ein Fan! Und zwar mit unbändiger Begeisterung und von allem Möglichen: Musikern, Grundschullehrerinnen, Schauspielern und Künstlern. Es hat mich fasziniert, wie manche Menschen scheinbar einen Ruf erhalten haben, diesem gefolgt sind und damit andere Menschen begeistern und inspirieren. Schon damals stand für mich fest: Menschen inspirieren will ich auch!

Hürden und Herausforderungen

Dann kam ich in die Schule.  Und wie alle anderen wurde ich dort an meinen Fehlern gemessen. Ich erhielt Ratschläge wie: Du schreibst so schön, mach was draus! – Such dir einen sicheren Job, vom Schreiben kann man nicht leben! – Häng dich rein, sonst hält man dich für faul! – Bilde dich, sonst hält man dich für dumm! Am Ende hatte ich keine Ahnung, wer ich war und was ich wollte. Deshalb versuchte ich, alle Ratschläge gleichzeitig zu befolgen: Ich wollte Journalistin werden. Da wäre ich angestellt, könnte aber schreiben. Um mich zu bilden, studierte ich Politikwissenschaft und Philosophie. Und um nicht faul zu sein, hatte ich einen Nebenjob und machte verschiedene Praktika.

Nach Jahren der Anstrengung und des Zweifelns stand für mich fest: Ich möchte weder Politikwissenschaft betreiben noch als Journalistin arbeiten! Nur: Wenn ich das nicht will – was will ich dann? Diese Frage stürzte mich in ein Loch aus Angst und Ratlosigkeit.

Freude als mein innerer Kompass

2010 fiel mir meine alte Leidenschaft wieder ein: Die Begeisterung für Menschen, die ihrem Ruf folgen und damit andere Menschen inspirieren. Und da mein Philosophiestudium mir immer Spaß gemacht hatte, wurde mir klar: Ich möchte die Freiheit und Offenheit, die ich durch die Philosophie gewonnen habe, nutzen, um anderen Menschen neue Perspektiven zu zeigen. Ich möchte sie inspirieren, neue Wege zu entdecken und den Weg zu finden, der sie erfüllt und mit sich selbst zufrieden macht!

Ich schloss mein Studium ab und belegte Weiterbildungen in Psychologie und Coaching, besuchte Seminare und suchte mir Personal Coaches. Währenddessen habe ich als Kellnerin, Kundenberaterin, Trainerin und Therapeutin spannende Berufsfelder kennengelernt.

2017 eröffnete ich meine eigene Praxis und lebe seither  meinen Traum: Frauen zu begleiten, die ähnlich feststecken, wie ich damals. Ich helfe ihnen dabei, sich ihre Stärken bewusst zu machen, ihre Träume und Wünsche neu zu entfachen und mutig ihren Weg zur beruflichen Erfüllung zu gehen.

Willst auch du tun, wofür du brennst? Und dafür die nötige Klarheit gewinnen, um zu entscheiden, wie es für dich beruflich weitergeht? Klick auf den Button und melde dich einfach an zum kostenlosen Webinar:

Diese Website verwendet Cookies, Facebook Ads, Google Adwords, YouTube und Google Analytics - nähere Informationen dazu und zu Deinen Rechten als Benutzer findest Du in meiner Datenschutzerklärung. Klicke auf "Zustimmen", um diese zu akzeptieren.

Ja, ich möchte bei der Challenge dabeisein!

Durch Klick auf den Button “Anmelden” bestätige ich, dass ich die Erklärung zum Datenschutz gelesen habe und damit einverstanden bin.